ÜBER  UNS


Wie wir uns entfalten, hängt von unserem Umfeld ab und von den Erkenntnissen, die wir im Leben erfahren.

Wir, die Toupi-Group, eine Gruppe von engagierten Studenten mit verschiedenen Fähigkeiten, möchten den Kindern bei ihrem Entwicklungsprozess helfen.

Wir möchten sie dabei begleiten und sie unterstützen, indem wir auf ihre Bedürfnisse eingehen und sie in herausfordernde Situationen bringen, aus denen sie Erfahrungen schöpfen können, welche für ihr Fortschreiten notwendig ist.



Fernando

Meine Motivation für die Gründung und Entwicklung dieses Projektes ist es, mich in diese Gesellschaft durch meine Tätigkeit in den Schulen zu integrieren, die mich mit offenen Armen aufgenommen hat, in der ich studieren durfte und darf.



Simone

Bilder und Geschichten fesseln die Aufmerksamkeit und mit ein bisschen Phantasie können sie einen in andere Welten entführen. Man taucht ein in eine andere Welt und „erlebt“ in seiner Vorstellung Dinge, die man vorher nicht für möglich hielt, freut und leidet mit den Charakteren.



Nora Isabelle

Ich erlebe regelmäßig, dass sich Inhalte tiefer einprägen, wenn man sie selbst ausprobiert bzw. durchführt.

Da die Rechte den Kindern nun nicht, wie im normalen Unterricht, sondern spielerisch, durch eigenes ausprobieren und umsetzen sowie, ganz wichtig, gemeinsam in einer Gruppe und in Zusammenarbeit vermittelt werden, kann ich dieses Projekt nur für gut befinden.



Kim

Was mich motivierte Teil des Kinderrechteteams zu werden: Damit ein Rechtsstaat funktionieren kann, ist es wichtig, dass seine Mitglieder die rechtsstaatlichen Prinzipien kennen und leben.

Gerade Kinder sind sich ihrer Rechte oft nicht bewusst, so war beispielsweise ein Mädchen fest davon überzeugt, dass ihre Meinung nicht gehört werden muss und unwichtig ist.



Renate

Im Juli 2015 hat Fernando Andía mich das erste Mal gebeten, seine Veranstaltung 'wie Kinder ihre Rechte erleben' zu fotografieren. Natürlich konnte ich mir nicht viel dabei vorstellen, aber das Konzept hat mich von Anfang an begeistert.



Yannick

Für mich stand anfänglich die mir gebotene Möglichkeit im Vordergrund junge Menschen bei der charakterlichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen und in dem Einen oder Anderen vielleicht etwas zu hinterlassen, was in späteren Jahren zu einer Leidenschaft heranwachsen kann.



Anna-Lena

Als ich anfing, mit der Toupi-Group zusammenzuarbeiten, hatte ich schon fast vergessen, wie viel Spaß es mir macht, mich mit Kindern zu beschäftigen und ihnen etwas Besonderes näher zu bringen.Hinter den Themen, mit denen ich mich in meinem Psychologie-Studium beschäftige, lässt sich stets auch wertvolles Wissen für dieses Projekt finden.



Nora

Mir gefällt die Idee, Kinder über ihre Rechte aufzuklären und sie spielerisch mit Themen vertraut zu machen, die ihnen sonst fremd bleiben. 



Helen

Schon immer habe ich gerne mit Kindern gearbeitet.

Nun aber hat sich für mich eine neue Möglichkeit eröffnet. Denn dieses Konzept, bei dem die Kinderrechte durch handlungsorientiertes Lernen vermittelt und bewusst gemacht werden, wurde von der Toupi-Group eigenständig erstellt.



Sarah

Da ich auf Lehramt studiere und nebenbei in einer Grundschule arbeite, stellt die Arbeit in dem Projekt für mich eine gute Übung für meinen momentanen und zukünftigen Berufsalltag dar. Besonders hat mir aber auch die Idee gefallen, die hinter dem Projekt steckt.



Florian

Das gemeinsame Erleben und die gemeinsame Erfahrung bilden meiner Meinung nach wichtige Teile der Bildung und kommen leider im Schulsystem häufig zu kurz.


Henrieke

Die Toupi-Group ein zunächst unscheinbarer Name. Doch wenn man erfährt, was hinter diesem Namen steht, lohnt es sich auf jeden Fall, genauer hinzuschauen.



Andreas

Selina

Laura



toupi-group

Frauenstr.12

54290-Trier

mail@toupi-group.org