die toupis



Toupi ist ein Feuervogel, der aus einem peruanischen Erzählmythos entstanden ist. Der Name Toupi ist die Verniedlichung des peruanischen Namens Tupak.

Es ist bekannt, dass sich Kinder sehr gut mit Tieren in Geschichten identifizieren oder sich in sie hineinversetzen können. Die Vögel haben unterschiedliche äußerliche Eigenschaften (Brille, Größe, Farbe etc.), sind aber geschlechtsneutral. Da sie wie Menschen denken und handeln, fällt es den Kindern nicht schwer mit ihnen mitzufühlen. Die kindgerechte Gestaltung weckt das Interesse und die Neugier der Kinder und fokussiert somit ihre Aufmerksamkeit auf die Geschichte. Außerdem symbolisieren Vögel Freiheit und positive Gefühle. Die Toupis sind zum Symbol des Projekts geworden.




Die Ideen kommen


Der Super-Kartoffel-Comic thematisiert die Entstehung und Verbreitung von Ideen. Dieses komplexe und abstrakte Thema wird auf eine bildliche und kindgerechtere Ebene heruntergebrochen. Ideen, symbolisiert durch Samen, landen in einem Kopf, in dem sie heranwachsen (zu Pflanzen). Doch damit sie gedeihen, braucht es Bildung (Gießkanne), Kreativität, Neugier, Freude und Reflexion, was in den einzelnen Bildern verdeutlicht wird. Dieser Baustein (wie sich Ideen entwickeln und wachsen) ist eine gute Hilfe, um das Verständnis der Entstehung von Rechten zu erleichtern. Simone Bung und Fernando Andia haben zwei Varianten für cycle 3 und 4 entworfen   

toupi-group

Frauenstr.12

54290-Trier

mail@toupi-group.org