Deutsch sein aus allen himmelsrichtungen

Projektbeschreibung

Was heißt es eigentlich, Deutsch zu sein? Goethe und Schiller, Abendbrot und Gartenzwerge oder Oktoberfest und Bier?

Tag für Tag werden wir mehr mit der ethischen Frage konfrontiert, was es bedeutet, Deutsch zu sein. Ein Grund dafür sind die Zunahme von Patriotismus und Rechtspopulismus in Deutschland. Es entsteht ein widersprüchliches Verhältnis der Deutschen zu sich selbst, bei dem viele (insbesondere im populistischen Bereich) keinen angemessenen Ton mehr dafür finden, zu erklären, was Deutsch sein eigentlich bedeutet.

 

Bei Migranten/-innen führt dies zu einem Gefühl der Desorientierung und erschwert ihnen das Verständnis der deutschen Kultur.

 

Damit Widersprüche und Desorientierung nicht in Vorurteilen und Unverständnis enden, möchte unser Projekt das Thema Deutsch sein auf eine neue Weise angehen und Orientierung geben. 

Gemeinsam mit Schülern ab der 10. Klassenstufe wollen wir uns in unseren Workshops diesem Thema widmen.

Unser Angebot besteht aus 2 Workshop-Terminen à 3 Schulstunden.

 

Die Teilnahme ist für Schulklassen vollkommen kostenlos. Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Melden Sie sich bei Interesse daher direkt per Mail bei uns!