Deutsch sein aus allen himmelsrichtungen

Zielsetzung:

Was heißt es eigentlich, Deutsch zu sein? Goethe und Schiller, Abendbrot und Gartenzwerge oder Oktoberfest und Bier?

Tag für Tag werden wir mehr mit der ethischen Frage konfrontiert, was es bedeutet, Deutsch zu sein. Ein Grund dafür sind die Zunahme von Patriotismus und Rechtspopulismus in Deutschland. Es entsteht ein widersprüchliches Verhältnis der Deutschen zu sich selbst, bei dem viele (insbesondere im populistischen Bereich) keinen angemessenen Ton mehr dafür finden, zu erklären, was Deutsch sein eigentlich bedeutet.

 

Bei Migranten/-innen führt dies zu einem Gefühl der Desorientierung und erschwert ihnen das Verständnis der deutschen Kultur.

 

Damit Widersprüche und Desorientierung nicht in Vorurteilen und Unverständnis enden, möchte unser Projekt das Thema Deutsch sein auf eine neue Weise angehen und Orientierung geben.


Projektbeschreibung:
Ergebnis des Filmprojektes soll ein etwa einstündiger Dokumentationsfilm sein. Zielgruppe des Films sind Jugendliche ab 14 Jahren in Jugendeinrichtungen oder an Schulen, wie auch alle interessierten Erwachsenen. Insbesondere soll der Film junge Menschen mit Migrationshintergrund ansprechen, die sich die Frage nach ihrer Identität stellen und durch den Film Ermutigung und Empowerment in der Gesellschaft erfahren sollen. Leitfragen des Films sind „Was bedeutet es deutsch zu sein? Und aus welchen Gründen wurde und wird diese Frage immer wieder gestellt?“.

Der Film wird eine Mischung sein aus pädagogisch aufbereitetem Wissen über das Thema Identität und die deutsche Geschichte und Kultur, auch über das vergangene Jahrhundert hinaus, sowie aus den Lebensgeschichten und Interviews von 8 InterviewpartnerInnen, die einen Migrationshintergrund haben, aus verschiedenen Gründen bereits Rassismus erleben mussten (z.B. Kinder ausländischer Eltern, die in Deutschland aufgewachsen sind) oder sich in anderer Weise mit dem Thema auseinandersetzen. Die InterviewpartnerInnen haben ihre kulturellen Wurzeln in verschiedensten Teilen der Welt (z.B. Südamerika, Asien, Naher Osten, Afrika).
Der Film wird Schulen und Jugendeinrichtungen nach der Fertigstellung kostenlos zur Verfügung gestellt.

KONTAKT

Toupi Group a.s.b.l.

E-mail : mail@toupi-group.org

Telf: +352 621 468561

ADRESSE

Toupi Group a.s.b.l.

"Bildungsorganisation für Kinderrechte, Nachhaltigkeit und globale Entwicklung"

55  Avenue de la Liberté

1931 Luxembourg

 

SOCIAL MEDIA