Seminar- Einführung in die Erlebnispädagogik


Wissen kompakt und spannend aufbereitet.


In diesem Training erweitern Sie Ihr Methodenrepertoire und beurteilen, welche Methoden  zu Ihnen als Trainer/in passen und wie Sie Teilnehmenden helfen und den Lernprozess stützen.

Ziel des Seminars

Konkrete Ziele des Seminars sind:

 

  • Die Teilnehmer sind in der Lage, situationsgerecht geeignete Methoden und Konzepte anzuwenden.
  • Sie sind in der Lage, ihr Handeln zu reflektieren und ihre pädagogischen Entscheidungen zu begründen.
  • Sie sind in der Lage, Gruppendynamiken und Entwicklungsprozesse wahrzunehmen und entsprechend auf sie einzugehen.
  • Sie lernen ein positives Arbeits- und Lernumfeld zu gestalten, in dem positive Erfahrungen möglich sind.


Inhalt und Programm des Seminars

Erlebnispädagogik ist ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand. Es ist ein handlungsorientiertes Lernen, bei dem die Akteure die Kinder oder Jugendlichen sind, und lernen, sich selbst zu entdecken und wie man Probleme gemeinsam lösen kann. Dazu braucht man weder Kletterwand noch Hochseilgarten, sondern kann diese Methoden fast in jedem Klassenraum einsetzen. 

Das erlebnispädagogische Prinzip verlangt neben
 einer gesunden kognitiven Fähigkeit auch die 
Einbeziehung von Empathie und Kreativität. Zudem
 sollen möglichst viele Sinneskanäle angesprochen werden.

Diese Faktoren sind entscheidend, um neue Erfahrungen zu machen, die sich besser im Gedächtnis abspeichern.

Das Seminar enthält einen theoretischen Themenblock zu globalem Lernen und

Erlebnispädagogische Methoden bestehen im Kern aus Übungen mit Spielcharakter, denen stets eine Reflexion in der Gruppe folgt. So können die Kinder mit Spaß ihre Persönlichkeit entwickeln und die Gruppendynamik verbessern.

Zu allen besprochenen Übungen gibt es Informationen und eine Anleitung auf einem Handout, das beim Seminar ausgegeben wird.



Methoden

Im Laufe des Workshops arbeiten wir mit mehreren handlungsorientierten Methoden wie Rollenspielen, Gruppenarbeiten und –diskussionen. Dabei wird mit den Teilnehmern erarbeitet, wie sie die erlernten Methoden anwenden und im Unterricht oder an Projekttagen sinnvoll einsetzen können.

Diese Methoden werden durch Vorträge zu den Themen Erlebnispädagogik und Globales Lernen ergänzt. Des Weiteren werden die Teilnehmer selbst die Möglichkeit haben, die erlernten erlebnispädagogischen Methoden auszuprobieren und selbst anzuleiten.



Die Gebühren, die für die Teilnahme an den Seminaren anfallen, dienen fast ausschließlich dem Erhalt des Projekts!


KONTAKT

Toupi-Group a.s.b.l.

E-mail : mail@toupi-group.org

Telf: +352 621 730 413

ADRESSE

Toupi-Group a.s.b.l.

""Bildungsorganisation für Kinderrechte, Nachhaltigkeit und globale Entwicklung"

55  avenue de la Liberté

1931 Luxembourg

 

SOCIAL MEDIA